Team TM Racing bei GCC Lauf in Goldbach

Der vierte Lauf zur diesjährigen GCC Meisterschaft 2011 in Goldbach war wieder ein großer Erfolg für das TM RACING TEAM GERMANY.

Am Samstag Hitze und Staub, am Sonntag Regen über Regen, Schlamm und Kälte.
Aus diesem Grund wurden die Rennläufe zeitverkürzt und selbst der Lauf der Pro-Klasse wurde auf eine
Stunde gekürzt, die schlechten Wetterverhältnisse konnten unsere Fahrer vom TM RACING TEAM GERMANY jedoch nicht beeindrucken, sie kämpften wie immer und die Ergebnisse sprechen für sich.
Klasse Pro: Josef und Chrissi nach der ersten Runde auf Platz eins und zwei, Josef erlaubte sich keine Fehler und siegte
souverän, Chrissi mit ein paar kleinen Ausrutschern zurückgefallen auf Platz vier, kämpfte sich wieder vor auf Platz
zwei, fiel wieder zurück auf vier und beendete das Schlammrennen auf Platz drei , und damit
Josef als erster und Christian als dritter auf dem Podium der Proklasse.


Professional :
1. Josef Kulhavy (CZ), TM. 2. Mike Hartmann (D), Husaberg. 3. Christian Weiß (D), TM. 4. Joel Smets (B), Suzuki. 5. Paulo Goncalves (P), Husqvarna. 6. Amel Advokaat (NL),
Husaberg. 7. Marco Straubel (D), KTM. 8. Chris Gundermann (D), Honda .9. Dennis Schröter (D), Husqvarna. 10. Stefan Geyer (D), Suzuki .
Nach 4 von 8 Veranstaltungen:
1. Goncalves, 89 Punkte. 2. Weiß 82 . 3. Kulhavy 79. 4. Schröter 78. 5. Hartmann 67. 6. Hans Vogels (NL), Husaberg, 60. 7. Andreas Schulz (D), KTM, 59. 8. Gundermann 53. 9.
Geyer 45. 10. Bert Meyer (D), Beta, 35. 11. Aigar Leok (Est), TM 22,
Klasse Expert : Kay Schwarz und Jens Schreiber verletzt, als Gastfahrer Sascha Eckert im Team , und gleich mit der TM
Racing 450 F auf Platz acht, es hat ihm Spaß gemacht und wir hoffen das er noch mal einen Lauf für uns fährt,
Klasse Sportfahrer A : besser und besser, Michael Kotschenreuther, für ihn was es eine neue lehrreiche Erfahrung in so
einem Schlammrennen, Platz 7 und nun vierter in der Meisterschaft auf seiner TM Racing 250
Klasse Sportfahrer B: immer Spaß am Fahren, immer einen lustigen Spruch auf den Lippen, Jochen Neubig auf der TM
Racing 450 Fi, Platz 13,
unser konditionell stärkster Fahrer , Oli Gwosdeck auf der TM Racing 450 F als 31.